Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (19)

Endspurt

Werbung

logo tennispoint

finster logo w

banner tc-helene

Die nächsten Termine...

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Newsletter Anmeldung

Facebook

Endspurt
Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 00:00 Uhr

Die Medenspiele gehen in ihre letzte Runde und es stehen einige spannende Entscheidungen an. Unsere 1. Herren, 2. Herren 30 und 2. Herren 40 können noch aufsteigen, unsere 1. Herren 40 kann noch absteigen. Der Reihe nach:

Samstag, 14 Uhr

Unsere 1. Herren hat sich in der 2. Verbandsliga durch ein souveränes 9:0 gegen Bayer Wuppertal alle Chancen offen gelassen, den Tabellenführer Rot-Weiß Düsseldorf doch noch auf der Zielgeraden abzufangen. Da auch die Düsseldorfer mit 9:0 gewannen, bleiben sie um genau einen einzigen Matchpunkt vorne. Nun müssen unsere Jungs erneut einen hohen Sieg bei RW Raffelberg einfahren und – als wäre dies nicht schon Herausforderung genug - gleichzeitig darauf hoffen, dass Düsseldorf gegen Bayer Wuppertal einen Matchpunkt mehr abgibt. In unserer Aufstellung für Samstag sind Martin Strogies, Koen Wiggemans, Frank Zwickl Jr., Tommy Honold, Patrick Merckx, Thomas Petzold und Niklas Meier. Wir drücken die Daumen!

Unserer 1. Herren 40 gelang am letzten Wochenende ein 6:3-Befreiungsschlag gegen den Tabellenletzten aus Bocholt. Damit haben sie sich zunächst auf einen Nichtabstiegsplatz in der 2. Verbandsliga gehievt, müssen aber am Samstag beim bereits feststehenden Aufsteiger Post SV Düsseldorf antreten. Selbstverständlich spielt die Truppe um Michael Hanewinkel auch hier auf Sieg, um mögliche Rechenspiele zu vermeiden. Denn selbst bei einer Niederlage könnte die Klasse gehalten werden, sofern die beiden direkten Abstiegskonkurrenten ihre Spiele nicht (bzw. nicht hoch) gewinnen. Ihr schafft das, Männer!

Durch einen 7:2-Auswärtserfolg beim VfL Grafenwald blieb unsere 2. Herren 40 auch am vorletzten Spieltag ungeschlagen und grüßt damit von der Tabellenspitze der BK A. Die Mannschaft um Gifford Urquizo könnte nun mit einem Heimsieg gegen HTC Kupferdreh den Sensationsaufstieg in die Bezirksliga feiern. Selbst eine knappe Niederlage würde reichen, wenn der Aufstiegskonkurrent aus Bottrop bei seinem Spiel gegen GW Kray nicht vier Matchpunkte mehr als unsere Jungs sammelt. Gebt noch einmal alles!

Gleichzeitig empfängt unsere Damen 30 im Nachbarschaftsduell der BK A den TC Stoppenberg. Die Mädels um Sylvia Siegel möchten mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz erobern und sich damit für eine erneut gute Saison belohnen.

Unsere 1. Herren 30 gewann am letzten Samstag in der 1. Verbandsliga mit 5:4 gegen starke Gegner aus Flüren, wobei es insbesondere im Spitzeneinzel zwischen Dimi Jottier und seinem holländischen Gegner Ronald Tijveleijn zu einem packenden Duell mit hochklassigem Tennis kam. Nun fährt die Mannschaft um Ronny Hartung zum Tabellenletzten RW Düsseldorf, um möglichst den vierten Saisonsieg einzufahren. 

Sonntag, 9 Uhr

Wer am Samstag noch nicht genug mit den Helene-Teams mitgefiebert (und hoffentlich mitgejubelt) hat, darf am Sonntag gleich noch einmal ran. Unsere 2. Herren 30 spielt zu Hause gegen den TV Rellinghausen und kann den Aufstieg in die BK A  klar machen. Zwar verlor das Team um Robin Reinhold zuletzt mit 1:8 beim TC Altenessen, aber der Tabellenzweite steigt ebenfalls auf. Um den Platz 2 zu sichern, müssen sie am Sonntag möglichst gewinnen und darauf hoffen, dass sie nicht vom Tabellendritten aus Frohnhausen überflügelt werden (sämtliche Rechenbeispiele ersparen wir euch an dieser Stelle lieber ;)). Auf geht’s!

Auch unsere Juniorinnen U 18 greifen am Sonntag ins Geschehen ein. Die Mädels um Gina Kremer und Chiara Benedum empfangen den TuS 84/10. 

Beendet ist die Saison hingegen für unsere 1. Damen, 3. Herren, Herren 55 und Herren 65. 

Die junge 1. Damen verlor gegen die Aufsteigerinnen aus Waldhof Bottrop mit 0:9 und beendet die ersten Saison in der BK A mit einem ordentlichen vierten Tabellenplatz. 

Die 3. Herren gewann gegen FA Bottrop mit 5:4. Am Ende steht für die neuformierte Truppe um Robin Mackowski ein guter dritter Tabellenplatz in der BK B. 

Ebenfalls einen mehr als soliden dritten Tabellenplatz erreichte die Herren 55, die am letzten Wochenende mit 5:4 bei TC Am Volkswald gewann. Dabei machte es Wolfgang Imm mit einem 17:15 im Match Tie-Break besonders spannend. Ein kurzer Blick in die Helene-Statistiken zeigt, dass dies bislang nur durch Heiko Pleines übertroffen werden konnte, der am vorletzten Spieltag mit 19:17 gewann. 

Auch für unsere Herren 65 ist die Saison beendet. Die Herren um Horst Schäfer schoben sich durch einen 4:2-Sieg bei der LSG Essen auf den vierten Tabellenplatz vor und können vor allem nach dem nicht so geglückten Saisonstart insgesamt zufrieden sein. 

Allen Mannschaften, die dieses Wochenende aktiv sind, viel Erfolg! Bringt Aufstiegsurkunden und Ruhm nach Hause an die Seumannstraße!

Apropos: 

Mindestens genauso spannend wie die Medenspiele und die EM zusammen ist übrigens das Online-Voting der Sparkasse Essen. Aktuell liegen wir knapp auf einem Platz, der uns 1.000,- Euro in die Kasse spült. Die Abstimmung läuft noch bis 30. Juni. Da jede Stimme zählt, bitten wir euch, möglichst täglich abzustimmen und weitere Helenen und Helene-Freunde für das Voting zu mobilisieren. Wir schaffen das! 

Hier geht’s zum Voting: https://voting.pitmodule.de/o/5d684d657a489f8/detail/2209

opener 568b9134c5db7

Gemeinsam schaffen wir das!